Alexander Gaulands geklaute Hose wird angeblich bei Ebay verkauft

Alexander Gauland wurde beim Baden die Hose geklaut – diese ist jetzt angeblich im Netz wieder aufgetaucht. (Bild: AP Photo)

Der AfD-Chef war beim Baden in Potsdam beklaut worden. Nun wird seine Hose auf Ebay angeboten – angeblich echt und „ohne Vogelschiss“.

Alexander Gauland ist zurück in den Schlagzeilen. Erst am Dienstag waren Bilder von ihm aufgetaucht, wie er in Badehosen neben einer Polizistin geht. „Ein oder zwei Unbekannte haben meine Sachen gegriffen, als ich im Wasser war“, erklärte Gauland der Deutschen Presse-Agentur den Vorfall.

Nun ist die Hose auf Ebay Kleinanzeigen aufgetaucht – zumindest behauptet das der Verkäufer. In der Rubrik „Mode und Beauty“ wird eine beigefarbene Hose in Größe XL als „original Hose von Alexander Gauland“ feilgeboten – für den stolzen, aber verhandelbaren Preis von 150 Euro.

„Ohne Vogelschiss.“ Die geklaute Hose von AfD-Chef und Oppositionsführer Alexander Gauland ist auf Ebay aufgetaucht. (Bild: Ebay/Screenshot)

Der Nutzer nennt sich Julius Leber, nach dem berühmten sozialdemokratischen Politiker und Widerstandskämpfer gegen die Nazis. Bislang wurde das Angebot bereits über 5.000 Mal aufgerufen.

Auf Ebay nennt sich der Hosenverkäufer „Julius Leber“ – nach dem sozialdemokratischen Widerstandskämpfer. (Bild: Ebay/Screenshot)

„Ohne Vogelschiss. Sollte trotzdem vor Gebrauch noch einmal gewaschen werden“, erwähnt der Verkäufer in der Beschreibung. Es ist eine Anspielung auf Gaulands Kommentar beim Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative (JA) in der Vorwoche, wonach Hitler und die Nazis „nur ein Vogelschiss in über 1.000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte“ seien.


Während Gauland im Heiligen See in Potsdam gebadet hatte, hätten die Diebe laut Gauland „Für Nazis ist hier kein Badeplatz!“ gerufen. „Daher hat das Ganze wohl einen politischen Hintergrund“, mutmaßte Gauland danach. Zeugen hatten die Polizei gerufen und die Täter beobachtet.

Die Polizei bestätigte gegenüber der „Märkischen Allgemeinen“, dass Gauland bestohlen worden war und Anzeige erstattet hatte. „Aufgrund einer durch den bislang unbekannten Täter getätigten Äußerung, kann ein politischer Hintergrund der Tat nicht ausgeschlossen werden. Aus diesem Grund hat der Polizeiliche Staatsschutz die Ermittlungen übernommen, die derzeit weiter andauern“, wird eine Polizeisprecherin in dem Blatt zitiert. Sollte es sich bei dem Angebot auf Ebay um die echte gestohlene Hose handeln, macht sich der Verkäufer der Hehlerei strafbar.