Aleppo: Wiederaufbau der Moschee

Es ist gut ein Jahr her, dass Aleppo von den syrischen Streitkräften mit Hilfe der Russen zurückerobert wurde. Russland hilft auch beim Wiederaufbau der Umayyaden-Moschee von Aleppo, der Präsident der Teilrepublik Tschetschenien, Ramsan Kadyrow, hat mit an die 12 Millionen Euro beigetragen.

Das Minarett war bei den Kämpfen ebenfalls zerstört worden.

Architekt Sakher Olabi meint: "Wir verwenden die Originalsteine des Minaretts. Wir haben sie numeriert. Mit einem Computerprogramm werden wir versuchen, sie in der richtigen Reihenfolge wieder aufeinander zu setzen. Das ist sehr schwierig."

Wie lange es dauern wird, die Moschee komplett wiederaufzubauen, sei zum momentanen Zeitpunkt noch nicht abschätzbar, sagt der Architekt.