Aktienvergütungen und Umbau: About You rutscht tiefer in die roten Zahlen

·Lesedauer: 1 Min.

HAMBURG (dpa-AFX) - Der Online-Modehändler About You <DE000A3CNK42> ist wegen Umbaukosten und hohen Aufwendungen für Aktienvergütungen von Mitarbeitern tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Der Verlust sei im bis Ende August gelaufenen zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2021/22 auf 35 Millionen Euro geklettert, teilte das seit September im SDax <DE0009653386> notierte Unternehmen am Dienstag in Hamburg mit. Vor einem Jahr hatte das Minus noch bei rund 15 Millionen Euro gelegen. Der Umsatz legte - wie bereits bekannt - im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um etwas mehr als die Hälfte auf 396 Millionen Euro zu.

Der um Sondereffekte wie die Kosten für den Konzernumbau und die Aktienvergütungsprogramme bereinigte Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sei mit 13,1 Millionen Euro etwas höher als vor einem Jahr ausgefallen. Der Erlös und das operative Ergebnis fielen damit im Rahmen der Ende September veröffentlichten Eckdaten aus. Damals hatte der Konzern auch seine Umsatzprognose erhöht. Diese wurde jetzt ebenso bestätigt wie die Erwartung für den operativen Verlust im laufenden Geschäftsjahr, das bis Ende Februar 2022 läuft.

About You ist seit Juni an der Börse notiert. Nachdem das Papier in den ersten Handelstagen noch deutlich angezogen hatte und bis auf fast 27 Euro gestiegen war, ging es zuletzt deutlich nach unten. Zuletzt lag der Kurs mit 18,40 Euro rund ein Fünftel unter dem Ausgabepreis von 23 Euro.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.