Aktien Wien Schluss: Ruhiger Wochenausklang nach Thanksgiving

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Freitag mit Verlusten geschlossen. Der ATX <AT0000999982> fiel um 1,22 Prozent auf 3139,82 Punkte. Der Wochenausklang an den europäischen Börsen verlief überwiegend ruhig. Marktbewegende Konjunkturnachrichten gab es kaum. Die am Vormittag gemeldeten Inflationsdaten aus Europa wirkten sich nicht merklich aus. Zudem dürften viele US-Marktteilnehmer den Feiertag Thanksgiving vom Vortag für ein verlängertes Wochenende genutzt haben und dem Handel ferngeblieben sein.

Für Impulse sorgte in Wien lediglich die zu Ende gehende Saison der Quartalsberichte. So stiegen Warimpex nach Meldung von Zahlen um 2,7 Prozent. Immobilien-Verkäufe und ein hoher Buchgewinn aus dem Ankauf von Darlehen von Ex-Mitgesellschaftern in Russland bescherten dem Hotel- und Büroentwickler im dritten Quartal einen kräftigen Gewinnsprung.

Schoeller-Bleckmann stiegen ebenfalls um 2,7 Prozent und konnten damit an ihre deutlichen Vortagesgewinne anknüpfen. Der Ölfeldausrüster hatte am Donnerstag einen deutlichen Gewinnrückgang gemeldet, die Aktie reagierte aber positiv auf die veröffentlichten Zahlen zum dritten Quartal.

Die größten Verlierer im Marktsegment Prime waren Kapsch TrafficCom mit einem Minus von 2,4 Prozent. Größere Abgaben gab es auch in Schwergewichten wie OMV <AT0000743059> mit minus 2,3 Prozent und Erste Group <AT0000652011> mit minus 1,8 Prozent.