Aktien Wien Schluss: Leichte Kursverluste - Kräftiges Wochenplus bleibt

dpa-AFX

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Freitag knapp behauptet geschlossen. Der ATX fiel um 0,12 Prozent auf 3550,88 Punkte. Damit verbuchte der Leitindex eine Wochenplus von über drei Prozent. Das europäische Umfeld präsentierte sich im grünen Bereich. Impulse lieferten vor allem die Konjunkturdaten aus den USA am Nachmittag. Dort sind die Löhne und Gehälter im Dezember etwas stärker gestiegen. Analysten hatten im Mittel mit der aktuellen Entwicklung aber gerechnet. Zuvor lag das Augenmerk auf der Preisentwicklung in der Eurozone. Diese erhielt 2017 wie von Analysten erwartet einen Dämpfer.

In einem Branchenvergleich mussten vor allem die Bankwerte Federn lassen. Raiffeisen fielen um 2,08 Prozent und waren damit die größten Verlierer. Bawag gaben 0,4 Prozent ab. Erste Group ermäßigten sich bei hohem Volumen um 0,1 Prozent.

An der Spitze notierten die Titel von Warimpex mit einem Plus von 5,26 Prozent. Auf Wochensicht fuhren allerdings Zumtobel das größte Kursplus von 8,6 Prozent ein. Zum Wochenschluss stiegen die Aktien des Beleuchtungsspezialisten um 2,3 Prozent.

Auch bauten die Anteilsscheine von Agrana ihre Kursgewinne um 0,95 Prozent aus. Der Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern legt in der kommenden Woche seine Zahlen für die ersten neun Monate vor.