Aktien Wien Schluss: ATX schließt mit leichten Verlusten

dpa-AFX

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat den Handel am Mittwoch mit einem Minus beendet. Der ATX fiel um 7,67 Punkte oder 0,24 Prozent auf 3218,96 Zähler. Große Kursbewegungen gab es im Verlauf nicht. Neue Unternehmensnachrichten waren dünn gesät. Auf der Gewinnerseite sorgten Schoeller-Bleckmann (plus 2,06 Prozent) und Lenzing (plus 2,00 Prozent) für Unterstützung beim ATX. Dagegen fielen die Papiere der OMV um 1,10 Prozent. Unter den weiteren Indexschwergewichten verbuchten auf Andritz (minus 1,78 Prozent) und Erste Group (minus 0,48 Prozent) Kursverluste.

Weit oben auf der Kurstafel rangierten auch conwert-Papiere mit plus 1,67 Prozent. Gemeinsam mit den Flughafen Wien-Titeln (minus 0,73 Prozent) müssen die Aktien des Unternehmens mit 18. September den ATX verlassen, wie die Wiener Börse am Dienstagabend mitgeteilt hatte. An deren Stelle ziehen Immo (plus 0,97 Prozent) und Agrana (minus 1,65 Prozent) in den Wiener Leitindex ein.