Aktien New York: Wall Street schwächelt nach Vortagesrally

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach kräftigen Gewinnen zum Wochenstart sind die Anleger am US-Aktienmarkt am Dienstag wieder vorsichtiger geworden. Ins Kontor schlug dabei auch, dass die Baumarktkette Home Depot <US4370761029> mit ihrer Quartalsbilanz erstmals seit sechs Jahren wieder enttäuschte. Positiv dagegen fiel der Bericht von Walmart <US9311421039> aus. Zudem erholt sich der Ölmarkt weiter.

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> sank kurz nach dem Handelsstart um 0,67 Prozent auf 24 432,55 Punkte. Allerdings hatte er sich am Vortag auch um fast 4 Prozent erholt und damit seine Verluste aus der vergangenen Woche wieder mehr als wett gemacht. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> verlor am Dienstag 0,27 Prozent auf 2946,20 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> stieg hingegen um 0,42 Prozent auf 9370,88 Punkte. Am Montag hatten vor allem positive Nachrichten zu einem möglichen Impfstoffkandidaten gegen die Lungenkrankheit Covid-19 die US-Börsen beflügelt.