Werbung

Aktien New York: US-Daten geben vor allem Nasdaq Auftrieb

NEW YORK (dpa-AFX) -Am US-Aktienmarkt greifen die Anleger nach zwei Erholungstagen am Dienstag weiter munter zu - auch dank positiv aufgenommener heimischer Konjunkturdaten. Eine Stunde nach Handelsbeginn stieg der Leitindex Dow Jones Industrial US2605661048 um 0,48 Prozent auf 34 724,29 Punkte. Der marktbreite S&P 500 US78378X1072 gewann 0,89 Prozent auf 4472,72 Punkte, während der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 US6311011026 um 1,51 Prozent auf 15 280,09 Punkte anzog.

Das im August überraschend deutlich eingetrübte Verbrauchervertrauen in den Vereinigten Staaten schürte offenbar Hoffnungen, dass die US-Notenbank Fed die Zinsen auf ihrer September-Sitzung unverändert lassen könnte. Vor allem den zinssensiblen Technologietitel half das erkennbar, Zudem stützten weiterhin Maßnahmen der chinesischen Regierung zur Ankurbelung der heimischen Wirtschaft, die den Aktienkursen bereits zu Wochenbeginn geholfen hatten. Kreisen zufolge wies China nun Banken an, Zinsen für bestehende Immobiliendarlehen teils zu senken.

Auch die Gespräche zwischen den USA und China sind wichtig für die Anleger. US-Handelsministerin Gina Raimondo ist bis Mittwoch in China. Sie einigte sich bereits mit dem chinesischen Ressortchef Wang Wentao im Streit um Handelsfragen auf die Einrichtung einer neuen Arbeitsgruppe. Anleger könnten dies als Anzeichen einer Entspannung werten, hieß es am Markt.