Aktien New York: Stabilisierung nach kräftigem Kursrutsch am Vortag

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach dem Inflationsschock und hohen Kursverlusten am Vortag bleiben die Anleger an den US-Börsen vorsichtig. Das Kursbarometer der Wall Street, der Dow Jones Industrial <US2605661048>, konnte sich zwar stabilisieren, der Erholungsversuch blieb aber zaghaft. Der Leitindex bewegte sich nach einer halben Handelsstunde leicht mit 0,20 Prozent im Plus bei 31 168,00 Punkten.

Eine leichte Erholung gab es auch für andere wichtige New Yorker Indizes: Der breit aufgestellte S&P 500 <US78378X1072> gewann 0,31 Prozent auf 3945,02 Zähler, während der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> 0,40 Prozent auf 12 082,05 Punkte zulegte. Tech-Werte gelten als besonders zinsabhängig. Sie hatten am Vortag mit einem Abschlag von mehr als fünf Prozent besonders stark darunter gelitten, dass der Druck auf die US-Notenbank Fed mit den jüngsten Inflationsdaten bei den Zinserhöhungen nicht nachlässt.

Für besondere Aufmerksamkeit sorgten zur Wochenmitte die veröffentlichten Erzeugerpreise, deren Anstieg sich im August stärker als erwartet abschwächte. Ohne Energie und andere im Preis schwankungsanfällige Waren gingen die Erzeugerpreise allerdings weniger zurück als gedacht. Das unterstreicht die Tendenz der Inflationsdaten vom Vortag. Die hatten auch gezeigt, dass die Inflation in der Breite ankommt.