Aktien New York Schluss: Weitere Verluste am Ende einer schwachen Woche

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Talfahrt an den US-Aktienmärkten hat sich am Freitag fortgesetzt. Nach den zuletzt überraschend hohen Inflationszahlen scheuten Anleger vor der am Mittwoch erwarteten Zinserhöhung der US-Notenbank weiter das Risiko. Fest gerechnet wird mit einem Schritt um 0,75 Prozentpunkte, aber auch ein ganzer Punkt gilt als möglich.

Im Verlauf reduzierten die Indizes ihre Verluste. Am Ende gab der Dow Jones Industrial <US2605661048> noch um 0,45 Prozent auf 30 822,42 Punkte nach. Der breit aufgestellte S&P 500 <US78378X1072> sank um 0,72 Prozent auf 3873,33 Zähler. Der von Technologiewerten geprägte Nasdaq 100 <US6311011026> verlor 0,55 Prozent auf 11 861,38 Punkte. Alle drei New Yorker Kursbarometer hatten im Verlauf erneut Tiefststände seit Mitte Juli erreicht.

Für den Dow ergibt sich ein Wochenverlust von 4,1 Prozent. Vor einem Monat hatte er noch ein Zwischenhoch bei 34 281 Punkten erreicht, von dem er mittlerweile um gut zehn Prozent zurückgefallen ist. Das Wochenminus für den Nasdaq 100 beläuft sich derweil auf 5,8 Prozent.