Aktien New York Schluss: Stagnation nach erneuten Rekorden

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen sind am Mittwoch zunächst erneut auf Höchststände gestiegen, haben die Gewinne am Ende aber nicht halten können. Der Dow Jones Industrial <US2605661048> verlor zur Schlussglocke 0,03 Prozent auf 29 186,27 Punkte. Er verpasste ein Rekordhoch, nicht zuletzt wegen der neuerlichen Kursverluste des Index-Schwergewichts Boeing <US0970231058>. Als Bremse erwies sich ferner der schwache Energiesektor nach einem starken Rückgang der Ölpreise.

Dagegen schwangen sich der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> und der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> zu Höchstkursen auf - doch auch hier bröckelten die Gewinne wieder ab. Der Nasdaq 100 rettete immerhin ein Plus von 0,24 Prozent auf 9188,58 Zähler ins Ziel. Starke Quartalszahlen von IBM <US4592001014> zogen Käufe von Chip-Aktien auf breiter Front nach sich. Zudem setzte die Tesla-Aktie <US88160R1014> die Rekordrally an die Spitze des Nasdaq 100 munter fort. Der S&P 500 schloss 0,03 Prozent im Plus bei 3321,75 Punkten.