Aktien New York Schluss: Sehr gutes Börsenjahr endet mit Verlusten

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Aktienmärkte haben am letzten Handelstag des insgesamt starken Börsenjahres 2017 den Rückwärtsgang eingelegt. Börsianer begründeten die Abgaben mit Gewinnmitnahmen und den zum Jahresende typischen Positionsbereinigungen.

Der Dow Jones Industrial sank am Freitag letztlich um 0,48 Prozent auf 24 719,22 Punkte und damit fast auf seinem Tagestief. Im frühen Handel hatte der US-Leitindex zugelegt und war bis auf 5 Punkte an sein vorweihnachtliches Rekordhoch von 24 876 Punkten herangerobbt. Für die abgelaufene Woche lautet die Dow-Bilanz minus 0,1 Prozent, für den Monat Dezember hingegen plus 1,8 Prozent.

Das von der Amtsübernahme Donald Trumps geprägte Jahr 2017 beendete das weltweit berühmteste Börsenbarometer aber mit einem satten Gewinn von gut 25 Prozent. Im internationalen Vergleich gibt es nur wenige bedeutende Indizes, die damit Schritt halten können. Lediglich der brasilianische Bovespa und der Hongkonger Hang Seng haben größere Jahresgewinne aufzuweisen.