Aktien New York Schluss: Rekordserie reißt nicht ab

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Eine ganze Reihe überraschend guter Konjunkturdaten sowie starke Quartalszahlen des Dow-Schwergewichts UnitedHealth haben die Rally an den US-Börsen am Donnerstag noch befeuert. Sowohl der Dow Jones Industrial <US2605661048> als auch der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> und der technologielastige Nasdaq schwangen sich zu weiteren Höchstmarken auf.

Der Dow kletterte um 0,90 Prozent auf 34 035,99 Punkte und überwand damit die nächste runde Marke von 34 000 Punkten. Der S&P 500 rückte um 1,11 Prozent auf 4170,42 Zähler vor. Der Nasdaq 100 <US6311011026> legte mit 1,61 Prozent auf 14 026,20 Punkte noch stärker zu und schloss erstmals über der Marke von 14 000 Punkten.

Vor der Startglocke veröffentlichte Daten vom Arbeitsmarkt, aus dem Einzelhandel sowie Frühindikatoren regionaler Notenbanken übertrafen sämtlich die Markterwartungen. Auch auf dem US-Häusermarkt hat sich im April die Lage verbessert. Lediglich die Industrieproduktion blieb im März hinter den Prognosen von Volkswirten zurück.