Aktien New York Schluss: Kursfeuerwerk an der Nasdaq - Dow hinkt weit hinterher

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Deutliche Kurssprünge bei Technologiewerten haben am Freitag die US-Indizes an der Nasdaq in neue Rekordhöhen getrieben. Starke Zahlen von Alphabet , Amazon und Microsoft sorgten dafür, dass der Auswahlindex Nasdaq 100 erstmals über die Marke von 6200 Punkten sprang. Am Ende legte er 2,91 Prozent auf 6213,47 Zähler zu und verbuchte so den größten Tagesgewinn seit eineinhalb Jahren.

Weil von den genannten Giganten nur einer im Dow Jones Industrial enthalten ist und dort auch einige Indexmitglieder von Zahlenvorlagen belastet wurden, ging es bei ihm verhaltener zu. Der Leitindex schloss nur knapp mit 0,14 Prozent im Plus bei 23 434,19 Punkten. Er hat damit im Wochenverlauf knapp ein halbes Prozent zugelegt. Einen neuen Rekord konnte er am Freitag aber nicht verbuchen. Den gab es für den marktbreiten S&P 500 , der um 0,81 Prozent auf 2581,07 Punkte zulegte.

Papiere des Online-Händlers Amazon stellten mit einem Kurssprung um 13 Prozent alles in den Schatten. Für die Papiere von Microsoft und dem Google-Mutterkonzern Alphabet ging es außerdem um 4,8 beziehungsweise 6,4 Prozent nach oben. Die immensen Größenverhältnisse der drei Schwergewichte werden bei einem Vergleich deutlich: In US-Dollar gerechnet sind sie zusammen 1,75 Billionen Wert und damit mehr als der gesamte Dax .