Aktien New York Schluss: Gewinnmitnahmen an der Wall Street

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach den jüngsten Rekorden beim Dow Jones Industrial haben einige Anleger am Mittwoch zunächst einmal Kasse gemacht. Der Leitindex rutschte anfangs immer weiter ins Minus ab und näherte sich im Tief den 23 250 Punkten, ehe er sich wieder etwas erholen konnte. Zur Schlussglocke gab er dann aber immer noch um 0,48 Prozent auf 23 329,46 Punkte nach.

Börsianern zufolge haben Unternehmensberichte im Gegensatz zum Vortag nun keine positiven Impulse mehr geliefert. Auf dem erhöhten Niveau sei es dann auch keine Überraschung, dass einige Investoren erst einmal ihre Gewinne einstreichen, hieß es. Der Dow hatte zuletzt im Oktober an 15 von 17 Handelstagen jeweils neue Bestmarken erreicht. Am Vortag war er in der Spitze bis auf 23 485 Punkte gestiegen.

Auch für die Indexkollegen ging es nach unten. Der marktbreite S&P 500 fiel ähnlich wie der Dow um fast ein halbes Prozent auf 2557,15 Zähler, während es für den technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 um 0,41 Prozent auf 6055,04 Punkte abwärts ging. Zuvor hatten auch in Europa die wichtigsten Indizes im Minus geschlossen.