Aktien New York Schluss: Dow leicht im Minus - Rekorde bei Tech-Indizes

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Zum Auftakt einer Woche voller Unternehmensberichte haben die wichtigsten Technologieindizes im frühen Handel am Montag Rekordhöhen erklommen. Als Antrieb erwies sich ein Allzeithoch bei den Aktien von Apple, die von der Hoffnung auf gute Geschäftszahlen angetrieben wurden. Angesichts von Gewinnmitnahmen und der allgegenwärtigen Corona-Krise aber trübte sich die Stimmung schnell wieder ein. Während die Tech-Barometer und der S&P-500-Index <US78378X1072> letztlich immerhin noch im Plus schlossen, verharrte der Dow Jones Industrial <US2605661048> den ganzen Tag über in der Verlustzone.

Der Leitindex Dow gab am Ende um 0,12 Prozent auf 30 960,00 Punkte nach und machte damit einen Großteil seiner im frühen Handel aufgelaufenen Verluste von bis zu 1,4 Prozent wieder wett. Der breiter angelegte S&P 500 schaffte ein Plus von 0,36 Prozent auf 3855,36 Punkte.

Unter den Technologie-Indizes stand der Nasdaq 100 <US6311011026> 0,87 Prozent höher bei 13 483,29 Punkten. Der marktbreite Nasdaq Composite <XC0009694271> gewann 0,69 Prozent.