Aktien New York Schluss: Dow beendet starken November über 24 200 Punkten

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Leitindex Dow Jones Industrial drängt in immer höhere Gefilde. Nachdem er am Donnerstag gleich zur Handelseröffnung die nächste runde Marke von 24 000 Punkten hinter sich gelassen hatte, spurtete er im Verlauf bis auf den Rekordwert von 24 327,82 Zählern. Am Ende des Tages stand das Barometer 1,39 Prozent höher auf 24 272,35 Punkten. Für den Monat November bedeutet dies ein Plus von 3,8 Prozent.

Abermals lieferten die Steuerreform-Pläne von US-Präsident Donald Trump den Treibstoff für die Gewinne an diesem Donnerstag. Laut Marktbeobachtern sind die Chancen für einen Erfolg der Pläne weiter gestiegen, nachdem nun auch der republikanische Senator John McCain seine Unterstützung dafür angekündigt hatte.

Dem marktbreiten S&P 500 gelang mit 2657,74 Punkten ebenfalls ein weiteres Hoch. Er schloss mit einem Zuwachs von 0,82 Prozent auf 2647,58 Zählern. An der Technologiebörse Nasdaq wechselten die Indizes nach dem Ausverkauf am Vortag wieder in den Erholungsmodus. Der Nasdaq 100 rückte um 0,86 Prozent auf 6365,56 Punkte vor.