Aktien New York Schluss: Dow erholt sich dank Kurssprung bei Boeing

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach zwei verlustreichen Tagen haben sich die New Yorker Börsen am Mittwoch stabilisiert. Signale der US-Notenbank Fed für eine baldige Leitzinsanhebung bremsten zwar zwischenzeitlich den Erholungsversuch beim Dow Jones Industrial . Der Leitindex konnte sich aber wieder berappeln und schloss 0,28 Prozent höher bei 26 149,39 Punkten. Ein Kurssprung bei Boeing rettete ihm dabei seine Gewinne.

Der jüngste Belastungsfaktor - anziehende Renditen am Rentenmarkt - verblasste am Mittwoch etwas, was gemeinsam mit einigen positiven Wirtschaftsdaten und einem gefeierten Boeing-Ausblick bei Aktienanlegern gut ankam. Die Fed beließ ihren Leitzins auf der letzten Sitzung unter Führung von Janet Yellen erwartungsgemäß unverändert. Die Währungshüter ließen aber die Tür für eine Zinserhöhung im März weit offen.

Für den S&P 500 ging es derweil nur knapp um 0,05 Prozent auf 2823,81 Punkte nach oben. Er hinkte dem Dow hinterher, weil die Boeing-Aktie in dem breiter gefassten Index weniger stark durchschlägt. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 legte moderat um 0,28 Prozent auf 6949,99 Zähler zu.