Aktien New York Schluss: Dow und S&P 500 erreichen Rekordhochs - Robuste Daten

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Anhaltende Wachstumshoffnungen haben am Montag für eine Fortsetzung der Rekordjagd an der Wall Street gesorgt. Sowohl der Dow Jones Industrial <US2605661048> als auch der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> bäumten sich kurz vor Handelsschluss noch einmal auf und erreichten jeweils historische Höchststände. Die technologielastigen und damit konjunktursensiblen Auswahlindizes zogen derweil zu Wochenbeginn stärker an als die beiden Standartwerte-Börsenbarometer, sind von ihren jeweiligen Bestmarken aber noch deutlich entfernt.

Der US-Leitindex Dow ging 0,53 Prozent höher bei 32 953,46 Punkten aus dem Handel. Sein Rekordhoch liegt nun bei gut 32 973 Punkten. Der S&P 500 stieg um 0,65 Prozent auf 3968,94 Punkte. Unter den Tech-Indizes schaffte der Nasdaq 100 <US6311011026> ein Plus von 1,12 Prozent auf 13082,54 Punkte.

Der Optimismus über das von US-Präsident Joe Biden unterzeichnete Corona-Hilfspaket für die Wirtschaft sowie besser als von Experten erwartete Konjunkturdaten gaben letztlich ordentlich Rückenwind. In den New Yorker Industrieunternehmen hat sich die Stimmung im März überraschend deutlich aufgehellt. Die Veröffentlichung fügt sich ein in eine Reihe robuster Konjunkturdaten in den vergangenen Wochen. Inzwischen haben viele Volkswirte und Aktienstrategen ihre Wachstumserwartungen für dieses Jahr bereits angehoben.