Aktien New York Schluss: Dow legt moderat zu - Warten auf Arbeitsmarktdaten

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Erfreuliche wöchentliche Zahlen vom Arbeitsmarkt haben den US-Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> am Donnerstag gestützt. Anleger warten aber bereits auf den monatlichen Jobmarktbericht der Regierung am Freitag. Der Dow schloss nach drei Verlusttagen in Folge 0,37 Prozent höher mit 35 443,82 Punkten.

Der breit aufgestellte S&P 500 <US78378X1072> und der Technologie-Index Nasdaq Composite <XC0009694271> hatten im frühen Handel sogar knapp Rekordhochs erreicht. Im weiteren Verlauf jedoch nahm der Schwung ab.

Der S&P 500 gewann am Ende 0,28 Prozent auf 4536,95 Punkte. Unter den Tech-Indizes legte der Nasdaq Composite um 0,14 Prozent auf 15 331,18 Punkte zu. Der Nasdaq 100 <US6311011026> aber rutschte minimal ins Minus und gab am Ende um 0,05 Prozent auf 15 604,25 Punkte nach.

Die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe - ein Indikator für die kurzfristige Entwicklung des Jobmarkts - waren stärker zurückgegangen als erwartet. Am Freitag dann steht der monatliche Arbeitsmarktbericht der Regierung auf dem Plan. Der Jobmarkt spielt für die Geldpolitik der US-Notenbank (Fed) eine wichtige Rolle. Setzt sich die Erholung des Arbeitsmarkts fort, könnte die Fed um die Jahreswende herum damit beginnen, ihre milliardenschweren Wertpapierkäufe zur Stützung der Konjunktur zu verringern.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.