Aktien New York: S&P und Nasdaq weiter auf Rekordjagd - Dow etwas unter Druck

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach dem verlängerten Wochenende hat es bei einigen US-Indizes am Dienstag mit moderaten Gewinnen für erneute Rekorde gereicht. Gefragt waren vor allem Technologiewerte. Der von diesen geprägte Nasdaq 100 <US6311011026> legte um 0,37 Prozent auf 14 781,79 Zähler zu. Der breit gefasste S&P 500 <US78378X1072> verbuchte mit einem knapp positiven Start ebenfalls eine Bestmarke, lag zuletzt aber mit 4341,06 Zählern mit 0,26 Prozent im Minus.

Die Standardwerte im wohl bekanntesten US-Index, dem Dow Jones Industrial <US2605661048>, hinkten dem aber von Beginn an hinterher. Nachdem der Handel zu Wochenbeginn wegen des nachgezogenen "Independence Day" pausiert hatte, verlor das Kursbarometer der Wall Street nun 0,58 Prozent auf 34 585,66 Punkte. Der bisherige Rekord hat beim Dow schon vier Wochen Bestand.

Die Schere zwischen steigenden Technologie- und fallenden Standardwerten ging in der ersten Handelsstunde auch wegen frischer Wirtschaftsdaten auf. Das am ISM-Index abgeleitete Stimmungsbild im Dienstleistungssektor konnte die Prognosen nicht erfüllen. Anleger schichteten vor diesem Hintergrund von zyklischen Werten zurück in Technologie und Wachstum um.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.