Aktien New York: Neue Impfstoffhoffnung treibt Dow an - Aber kein Rekord

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben am Montag - wie schon vor einer Woche - von positiven Nachrichten zur Bekämpfung der Corona-Pandemie profitiert. Diesmal reichte es beim Dow Jones Industrial <US2605661048> allerdings nicht für ein Rekordhoch: Knapp eine Stunde nach dem Handelsstart wies der bekannteste US-Aktienindex ein Plus von 1,13 Prozent auf 29 812,71 Punkte aus. Für den marktbreiten S&P 500 <US78378X1072> ging es um 0,73 Prozent auf 361,30 Punkte hoch. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 <US6311011026> schaffte indes nur einen Kurszuwachs von 0,29 Prozent auf 11 972,10 Zähler.

Mit dem US-Pharmakonzern Moderna <US60770K1079> stellte ein weiterer Hersteller Daten für seinen Corona-Impfstoff vor, dessen Wirksamkeit bei 94,5 Prozent liegen soll. Der Pharmazulieferer Lonza <CH0013841017> soll den Wirkstoff herstellen. Dieser soll - anders als der Impfstoff, den das Mainzer Unternehmen Biontech <US09075V1026> und sein US-Partner Pfizer <US7170811035> vor einer Woche vorgestellt hatten - vergleichsweise lange bei normaler Kühlschranktemperatur lagerbar sein.