Aktien New York: Moderate Gewinne - Anleger wägen Inflationgefahr ab

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Anleger am US-Aktienmarkt haben sich auch am Freitag angesichts weiter bestehender Unsicherheiten beim Thema Inflation nur bedingt aus dem Fenster lehnen wollen. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> stieg im frühen Handel um 0,15 Prozent auf 35 976,83 Punkte. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> hielt sich mit plus 0,08 Prozent auf 4653,12 Punkte ebenso knapp in der Gewinnzone wie der technologiewertelastige Nasdaq 100 <US6311011026>. Diese notierte 0,02 Prozent im Plus bei 4653,12 Zählern.

Da sich die durchaus positiv verlaufene Quartalsberichtssaison der Unternehmen so langsam ihrem Ende entgegen neigt, richten sich die Blicke noch mehr auf die vielerorts hohe Inflation. Jede diesbezügliche Datenveröffentlichung, die über den Erwartungen liegen werde, könnte an Aktien- und Anleihemärkten zu größeren Ausschlägen führen, sagte der Chefanlagestratege von UBS Global Wealth Management, Mark Haefele, in einer Studie. Noch aber sei das Thema nicht stark genug, die Aktienmarktrally zu beenden.

So hatte der Dow Jones Industrial erst zum Wochenstart ein Rekordhoch erklommen. Auch nach den kleineren Verlusten der vergangenen Tage bleibt es in Reichweite.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.