Aktien New York: Märkte unter Druck - Walmart enttäuscht im Dow

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street bleibt die Stimmung unter den Anlegern am Donnerstag angespannt. Im Mittelpunkt standen enttäuschende Walmart-Zahlen sowie die anhaltende Diskussion um eine Rückkehr der Inflation. Der Dow Jones Industrial <US2605661048> fiel im frühen Handel um 0,57 Prozent auf 31 432,48 Punkte. Er blieb damit aber im Rahmen seiner Schwankungsspanne am Vortag, als er sich mit Mühe ins Plus rettete und so seinen bisherigen Rekord knapp überbieten konnte.

Börsianern zufolge wächst angesichts steigender Anleiherenditen die Sorge, dass höhere Kreditkosten der Rekordrally vorerst ein Ende bereiten könnten. Außerdem kann dies Festverzinsliche als Alternative zu Aktien künftig attraktiver machen. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> fiel vor diesem Hintergrund am Donnerstag um 0,64 Prozent auf 3905,99 Punkte.

Börsianern zufolge lasten die Bedenken der Anleger aber besonders auf den Technologieunternehmen, die einen Großteil ihrer Barmittelzuflüsse in der Zukunft erzielen und so als besonders anfällig für Teuerung gelten. Hinzu kommt, dass Starinvestor Warren Buffett zuletzt vom Tech-Giganten Apple <US0378331005> in Standardwerte umschichtete. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 <US6311011026> fiel um 0,90 Prozent auf 13 576,33 Punkte.