Aktien New York: Leicht im Plus - Inflation und Geldpolitik bleiben Hauptthemen

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die wichtigsten US-Indizes haben am Mittwoch nach einem kaum veränderten Handelsstart leicht zugelegt. Im Fokus der Anleger stand angesichts der jüngsten Konjunkturdaten weiter das Thema Inflation und der geldpolitische Kurs der US-Notenbank (Fed).

Einen neuen Beitrag dazu lieferte am späten Dienstagabend der Vizechef der Fed, Richard Clarida. Ihm zufolge ist es gut möglich, dass auf einer der nächsten Zinssitzungen begonnen werde, über eine Verringerung der Wertpapierkäufe nachzudenken. Große Not zu einem solchen Schritt besteht aber offenbar nicht, denn die steigende Inflation bezeichnete Clarida abermals als übergangsweises Phänomen.

Im frühen Handel stieg der Wall-Street-Index Dow Jones Industrial <US2605661048> zuletzt um 0,15 Prozent auf 34 363,47 Punkte. Der marktbreite S&P 500 legte um 0,14 Prozent auf 4194,05 Zähler zu und der Nasdaq 100 <US6311011026> rückte um 0,25 Prozent auf 13 691,06 Zähler vor.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.