Aktien New York: Kursverluste - Unerwartet hohe Inflation belastet stark

NEW YORK (dpa-AFX) - Eine unerwartet hohe Inflation hat am Dienstag bei den zuletzt wieder optimistischeren Anleger an den US-Börsen für Ernüchterung gesorgt. Vor allem unter den Tech-Werten, die als besonders zinsabhängig gelten, war die Enttäuschung groß, dass sich die US-Jahresinflationsrate nur leicht abschwächte. Anleger sehen darin ein Indiz dafür, dass der Druck auf die US-Notenbank Fed bei ihren geldpolitischen Straffungen nicht nachlässt und weiter eine Rezession droht.

Der Dow Jones Industrial <US2605661048> sank nach einer halben Handelsstunde um 1,94 Prozent auf 31 753,98 Punkte und egalisierte damit die Kursgewinne der vergangenen beiden Handelstage. Andere Indizes verloren sogar noch etwas mehr: Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> büßte 2,32 Prozent auf 4015,14 Zähler ein und der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> sackte um 3,26 Prozent auf 12 324,32 Zähler ab.

Auch der US-Dollar und die Kapitalmarktzinsen in den USA legten nach den enttäuschenden Inflationsdaten stark zu, was dafür spricht, dass Anleger weitere deutliche Zinserhöhungen durch die Fed erwarten. Zuletzt hatten sich die US-Börsen vier Handelstage erholt in der Hoffnung, dass sich die Inflation stärker abschwächt. Diese Hoffnung wurde nun enttäuscht.