Aktien New York: Fortschritte bei Steuerreform treiben US-Börsen zu Rekorden

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die erzielten Fortschritte bei der geplanten Steuerreform haben die US-Börsen in neue Höhen katapultiert. Direkt zu Handelsbeginn ging es für den US-Leitindex Dow Jones Industrial sowie die drei anderen wichtigen Aktienindizes kräftig nach oben.

Nachdem der republikanische Senator Marco Rubio und sein Kollege Bob Corker für das Vorhaben stimmen wollen, rückt die Reform in greifbare Nähe. Bereits am Dienstag sollen die Abstimmungen über einen Kompromissentwurf beginnen, in dessen Mittelpunkt eine massive Senkung der Ertragssteuer für Unternehmen von bisher 35 auf nun 21 Prozent steht.

Der Dow sprang im frühen Handel um 0,80 Prozent auf 24 849,94 Punkte hoch. Der S&P 500 rückte um 0,67 Prozent auf 2693,85 Punkte vor und auch die technologielastigen Nasdaq-Indizes erreichten Bestmarken. Für den Auswahlindex Nasdaq 100 ging es zuletzt um 0,65 Prozent auf 6508,64 Punkte nach oben. Unterstützung für den Aktienmarkt kam zudem durch besser als erwartet ausgefallene Daten vom Immobilienmarkt. Der NAHB-Hausmarktindex, ein Stimmungsbarometer der nationalen Organisation der Wohnungsbauunternehmen erreichte im Dezember 74 Punkte und übertraf damit die Erwartungen am Markt.