Aktien New York: Erholung setzt sich zum Wochenschluss fort

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street hat am Freitag ihren Erholungskurs fortgesetzt. Abermals beruhigten Mitglieder der US-Notenbank die Anleger mit Aussagen, die vom Wirtschaftsaufschwung ausgelösten Preissteigerungen seien nur vorübergehend. Bei einigen der jüngst im Preis stark gestiegenen Rohstoffe ging es nun bergab - auch das ließ nun die Furcht vor einer schärferen Geldpolitik zur Bekämpfung der Inflation etwas abebben.

Der Dow Jones Industrial <US2605661048> stieg um 0,72 Prozent auf 34 265,12 Punkte. Bislang verlief die Woche sehr schwankungsreich für den US-Leitindex. Zu Beginn war das wichtigste Wall-Street-Barometer erstmals über die Marke von 35 000 Punkten geklettert, zur Wochenmitte dann unter dem Eindruck einer hohen Inflation deutlich unter 34 000 Punkte gesackt. Seit Donnerstag stehen die Zeichen wieder auf Erholung. Auf Wochensicht deutet sich aber immer noch ein Verlust von rund 1,5 Prozent an.

Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> gewann am Freitag 1,05 Prozent auf 4155,84 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> zog um 1,46 Prozent auf 13 300,74 Punkte an.