Aktien New York: Erholung - Anleger setzen auf Corona-Lockerungen

NEW YORK (dpa-AFX) - Deutlich steigende Ölpreise und zunehmende Lockerungen in der Corona-Krise haben am Dienstag am US-Aktienmarkt den Weg zu einer Erholung geebnet. Der Dow Jones Industrial <US2605661048> stieg im frühen Handel um 1,34 Prozent auf 24 067,50 Punkte. Am Montag war er zwischenzeitlich auf den tiefsten Stand seit etwas mehr als einer Woche gefallen, erst eine Schlussoffensive hatte ihn zu Wochenbeginn noch knapp ins Plus gehievt.

Weltweit hebt es am Dienstag wieder die Stimmung, dass immer mehr Länder ihre seit Wochen bestehenden rigiden Isolationsmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus lockern möchten. Zudem legten die Ölpreise deutlich zu und auch Quartalszahlen vom Chemiekonzern Dupont kamen bei Anlegern gut an. Händlern zufolge steht die Erholung jedoch auf wackeligen Beinen, nachdem zuletzt der US-chinesische Handelsstreit wieder hochgekocht war.

Vor diesen Hintergründen ging es am Dienstag auch für den marktbreiten S&P 500 <US78378X1072> um 1,47 Prozent auf 2884,48 Zähler nach oben. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 <US6311011026> rückte gestützt auf eine allgemein gute Stimmung im Chipsektor um 1,48 Prozent auf 8965,13 Punkte vor.