Aktien New York: Dow zeigt nach beeindruckender Woche nochmals Stärke

·Lesedauer: 2 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach einer ohnehin bereits guten Börsenwoche hat sich der US-Aktienmarkt kurz vor dem Wochenende noch einmal von seiner starken Seite präsentiert. Der Dow Jones Industrial baute anfängliche Gewinne kontinuierlich aus und stieg zuletzt um 1,19 Prozent auf 29 426 Punkte. Dank der Kurs-Rally vom Wochenbeginn zeichnet sich nun für den US-Leitindex ein Wochengewinn von knapp vier Prozent ab.

Am Montag war der Dow in der Spitze um fast sechs Prozent auf ein Rekordhoch geschnellt und hatte den Sprung über die 30 000er Marke nur knapp verpasst. Diese bleibt auch das nächste Ziel auf dem weiteren Weg des Dow nach oben. Der Wahlsieg des Demokraten Joe Biden bei den US-Präsidentschaftswahlen und die Hoffnung auf einen Corona-Impfstoff hatten die Börsen weltweit befeuert.

Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> rückte am Freitag um 0,97 Prozent auf 3571 Punkte vor. Auch der S&P 500 hatte zum Wochenbeginn ein Rekordhoch erklommen. Für den technologielastigen Nasdaq 100 <US6311011026> ging es zuletzt um 0,38 Prozent auf 11 872 Zähler aufwärts.

"Die guten Ergebnisse der Impfstofftests wecken Hoffnungen, dass nach dem Winter die Wirtschaft wieder stark wächst", schrieb Ökonom Peter James Foley von der Investmentbank Credit Suisse. Zwar seien mit Blick auf die Herstellung und Verteilung von Impfstoffen noch viele Frage offen; eine Impfung auch nur der verletzlichsten Bevölkerungsgruppen würde aber das Risiko eines neuerlichen Ausbruchs erheblich eindämmen.

Rückenwind gab es derweil auch von überraschend guten Quartalszahlen und Prognosen der Technologiekonzerne Cisco Systems <US17275R1023> und Applied Materials <US0382221051>. Aktien von Cisco setzten sich an die Spitze des Dow Jones Index mit einem Plus von 7 Prozent. Die Umsatzprognose des Telekom- und Internet-Ausrüsters überraschte am Markt positiv. Analyst Rod Hall von Goldman Sachs sprach zudem von einer zunehmend attraktiven Bewertung der Aktie.

Papiere von Applied Materials legten um 2,7 Prozent zu. Auch hier sprachen Analysten von optimistischen Prognosen des Herstellers von Anlagen für die Halbleiterindustrie. Die Bank RBC und die Handelshäuser Cowen und Stifel erhöhten die Kursziele für die Aktien und rieten zum Kauf.

Aktien von Walt Disney <US2546871060> stiegen um 1,9 Prozent zu. Das Entertainment-Imperium erholt sich allmählich vom Corona-Schock, der weite Teile der Aktivitäten stillgelegt hatte. Die Magie sei zurückgekehrt in das Königreich der Unterhaltung, schrieb Analystin Alexia Quadrani von JPMorgan. Die Abonnentenzahlen für den Streaming-Dienst Disney+ eilten den Erwartungen voraus. In jedem Geschäftssegment habe Disney die Erwartungen übertroffen.