Aktien New York Ausblick: Wenig Bewegung - Stabilisierungsversuch von Tesla

NEW YORK (dpa-AFX) -Die US-Börsen steuern nach dem durchwachsenen Vortag am Mittwoch auf eine kaum bewegte Eröffnung zu. Eine halbe Stunde vor Handelsbeginn taxierte der Broker IG den Dow Jones Industrial US2605661048 0,1 Prozent höher auf 33 271 Punkte, womit der Leitindex an seinen bescheidenen Vortagsgewinn vom Dienstag anknüpfen würde. Den tags zuvor schwachen Nasdaq 100 US6311011026 sieht IG praktisch unverändert bei 10 823 Punkten.

Mit dem Elektroautobauer Tesla US88160R1014 und der Fluggesellschaft Southwest Airlines US8447411088 stehen zur Wochenmitte Unternehmen im Fokus, die bereits am Vortag auffällig gewesen waren.

Die Tesla-Titel profitierten offenbar von einigen Anlegern, die auf ein Schnäppchen hoffen: Nachdem sie eine siebentägige Verlustserie auf den tiefsten Stand seit August 2020 gedrückt hatte, zogen sie vorbörslich um 2,3 Prozent an. Ob die Papiere des Unternehmens wirklich schon ein Schnäppchen sind, wird aber nur die Zukunft zeigen - schließlich ist Tesla an der Börse immer noch höher bewertet als BMW DE0005190003, Mercedes-Benz DE0007100000 und Volkswagen DE0007664039 zusammen.

Und selbst wenn die Optimisten nach Handelsbeginn die Oberhand behielten, wäre es nicht mehr als ein Stabilisierungsversuch. Denn seit Jahresbeginn summiert sich der Kursrückgang bisher auf knapp 70 Prozent, womit Tesla der Status als einer der größten Verlierer im Nasdaq 100 im Jahr 2022 sicher ist. Das Tech-Barometer hat im selben Zeitraum "nur" um gut ein Drittel nachgegeben.

Derweil zeichnen sich bei Southwest nach einem sechsprozentigen Kursrutsch weitere Verluste von 1,3 Prozent ab. Mit einer Vielzahl von Flugausfällen und -verspätungen hatte die Airline am Weihnachtswochenende die Kunden und am Dienstag dann auch die Anleger sowie das US-Verkehrsministerium verärgert, das eine Untersuchung ankündigte. Die Probleme dürften dem Unternehmen zufolge erst einmal anhalten. Andere Fluggesellschaften leiden zwar auch unter dem harschen Winterwetter in weiten Teilen der USA, verzeichnen aber nicht annähernd so viele Ausfälle.