Aktien New York Ausblick: Ruhiger Start in die Woche

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - In die neue Woche mit wichtigen Quartalszahlen von US-Technologiekonzernen dürfte der Dow Jones Industrial <US2605661048> leicht höher starten. Der Broker IG taxierte den New Yorker Leitindex <US2605661048> eine Stunde vor Börsenbeginn am Montag mit plus 0,17 Prozent auf 34 100 Punkte.

Dank robuster Wirtschaftsdaten hatten sich am vergangenen Freitag die US-Indizes von ihrem Rückschlag infolge der Steuererhöhungspläne von Präsident Joe Biden bereits wieder erholt, der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> hatte gar ein weiteres Rekordhoch erreicht. Anhaltend negative Auswirkungen für Aktien durch die geplante Anhebung der Kapitalsteuer erwarten die Volkswirte der DekaBank ohnehin nicht, denn "die Zinsperspektiven bieten den Aktienmärkten ebenso wie viele positive Überraschungen bei den Unternehmensgewinnen nachhaltige Unterstützung."

Der Zinsentscheid der Notenbank Fed steht an diesem Mittwoch an. Und ob die Schwergewichte im US-Technologiesektor zu überraschen wissen, werden die Quartalsberichte von Alphabet <US02079K3059> und Microsoft <US5949181045> am Dienstag, Apple <US0378331005> am Mittwoch und Amazon <US0231351067> am Donnerstag zeigen. An diesem Montag nach Börsenschuss öffnet bereits der Elektroautobauer Tesla <US88160R1014> die Bücher.

Vorbörslich stark gefragt waren am Montag mit einem Plus von 16 Prozent wieder die Papiere von Ocugen <US67577C1053>, die am Freitag an der Nasdaq mit wilden Kurskapriolen aufgefallen waren. Gemeinsam mit einem indischen Partner arbeiten die Amerikaner an einem Covid-19-Impfstoff. Signale für einen unmittelbar bevorstehenden Antrag auf Notfallzulassung bei der US-Gesundheitsbehörde hatten die Papiere vor dem Wochenende zeitweise um 47 Prozent nach oben getrieben. Die Meldung eines Anteilsverkaufs an institutionelle Anleger zu einem tieferen Kurs nahm ihnen jedoch den Wind fast wieder komplett aus den Segeln.