Aktien New York Ausblick: Im Plus - Fokus auf Chancen für die Wirtschaft

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Wirtschaftsoptimismus unter den Anlegern dürfte am Dienstag den New Yorker Börsen zu einem freundlichen Start verhelfen. Der Broker IG taxierte den Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> gut eine Stunde vor dem Beginn mit plus 0,17 Prozent auf 34 385 Punkte. Die Technologiebörse Nasdaq wird ebenfalls fester erwartet.

Es dominiert die Hoffnung, dass die Lockerungen der Corona-Beschränkungen das Wirtschaftswachstum antreiben werden. Sorgen vor Virus-Ausbrüchen in Teilen Asiens scheinen die Anleger diesmal auszublenden.

Optimismus verbreitet auch Walmart <US9311421039>. Der größte US-Einzelhändler hob seine Jahresziele nach einem starken ersten Quartal an. Im Heimatmarkt profitierte Walmart stark von den billionenschweren staatlichen Hilfsprogrammen zur Bewältigung der Corona-Krise, die die Konsumausgaben kräftig anschoben. Die Anteile des Dow-Konzerns rückten vorbörslich um rund vier Prozent vor.

Die internationale Medienbranche bleibt nach zwei großen Deals offenbar weiter in Bewegung. Laut Presseberichten soll der weltgrößte Online-Händler Amazon <US0231351067> an den Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) Filmstudios interessiert sein. Damit könnte Amazon seinen Streaming-Dienst Prime Video im zunehmend harten Wettbewerb stärken. Amazon notierten vorbörslich knapp ein Prozent höher.

Erst Anfang dieser Woche hatte die Konsolidierungswelle in der Branche dafür gesorgt, dass der US-Telekomriese AT&T <US00206R1023> seine Mediensparte Warner Media (CNN, HBO, Warner Bros.) mit dem Angebot des Rivalen Discovery <US25470F1049> zusammenlegen will, um das Streamingangebot zu stärken. In Europa wollen die französischen Fernsehfirmen M6 und TF1 zusammengehen. AT&T, die am Vortag bereits fast drei Prozent eingebüßt hatten, verloren am Dienstag im vorbörslichen Handel weitere fünfeinhalb Prozent.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.