Werbung

Aktien New York Ausblick: Weitere moderate Verluste

NEW YORK (dpa-AFX) -An den US-Börsen zeichnen sich zur Wochenmitte angesichts einiger enttäuschender Unternehmensnachrichten weitere moderate Verluste ab. Nach dem Börsenstart könnten noch einige Konjunkturdaten für Bewegung sorgen.

Eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn taxierte der Broker IG den Leitindex Dow Jones Industrial US2605661048 0,3 Prozent tiefer auf 32 565 Punkte und den Nasdaq 100 US6311011026 0,2 Prozent im Minus auf 12 023 Punkte. Am Vortag hatte der technologielastige Auswahlindex mit einem knappen Verlust geschlossen, während es für den Dow wegen der Schwäche von Index-Schwergewicht Goldman Sachs US38141G1040 deutlicher bergab gegangen war.

Der Aktienkurs des Pharmakonzerns Novavax US6700024010 brach am Mittwoch vorbörslich um über ein Viertel ein, nachdem der Konzern einen überraschend hohen Quartalsverlust berichtet hatte. Auch die Umsatzentwicklung enttäuschte. Zudem sieht Novavax bezüglich der Umsatzaussichten 2023 große Unsicherheiten und erwägt eine deutliche Reduzierung seiner Ausgaben.

Einen Kursrutsch um neun Prozent erlitten die Anteilsscheine des Elektroautobauers Rivian US76954A1034 - hier belasteten ebenfalls schwache Zahlen sowie ein enttäuschender Ausblick. Die Aktien des großen Konkurrenten Tesla US88160R1014 stehen zwar mit dem Investorentag im Fokus, zeigten sich zunächst aber wenig bewegt.

Auch der Handelskonzern Kohl's US5002551043 blieb mit seinem Zwischenbericht hinter den Erwartungen zurück und gab einen schwachen Ergebnisausblick. Die Titel sanken um knapp acht Prozent.

Dagegen konnte der Solarkonzern First Solar US3364331070 die Anleger mit einem überraschend guten Ergebnisausblick begeistern, wie das vorbörsliche Kursplus von rund sechs Prozent zeigte.