Aktien New York Ausblick: Weitere Kursgewinne zum Ende solider Woche

NEW YORK (dpa-AFX) - Am US-Aktienmarkt zeichnen sich am Freitag weitere Kursgewinne ab. Eine Stunde vor dem Start taxierte der Broker IG den Dow Jones Industrial <US2605661048> 0,6 Prozent höher auf 31 982 Punkte. Damit hätte der US-Leitindex einen Wochengewinn von über 2 Prozent erzielt. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> wird von IG sogar rund ein Prozent höher bei 12 444 Punkten erwartet, was einem Wochenplus von fast 3 Prozent entspricht.

Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht derzeit der Kampf der Notenbanken dies- und jenseits des Atlantiks gegen die hohe Teuerung. Am Vortag hatte die Rekordinflation im Euroraum die Europäischen Zentralbank (EZB) zur größten Zinserhöhung der Geschichte getrieben. Die EZB war damit - mit deutlicher Verzögerung - dem Trend der US-Notenbank Fed gefolgt.

In den USA sieht Ökonom Ralf Umlauf von der Helaba die Chance auf eine Wende in der Inflationsentwicklung. Bei weiter hoher Teuerung gebe es für die Fed allerdings noch keinen Grund, von der aggressiven Zinswende abzurücken, schränkte er ein.

Unter den Einzelwerten sollten die Anleger bei T-Mobile US <US8725901040> das Rekordhoch knapp über 150 Dollar im Auge behalten. Denn hier zeichnen sich Kursgewinne ab, nachdem die Telekom-Tochter ein Aktienrückkaufprogramm mit einem Volumen von bis zu 14 Milliarden US-Dollar angekündigt hat.

Massive Kurssprünge zeichnen sich bei Docusign <US2561631068> und Zscaler <US98980G1022> mit bis zu 18 Prozent ab. Der Anbieter von elektronischen Signaturen stockte nach unerwartet guten Ergebnissen seine Ziele auf und auch der Spezialist für Informationssicherheit in der Cloud sendete starke Signale.

Klar abwärts dürfte es derweil für Papiere des Waffenherstellers Smith & Wesson <US8317561012> und des Onlinehändlers Zumiez <US9898171015> gehen, die mit Ergebnissen enttäuschten.