Aktien New York Ausblick: Freundlicher Wochenverlauf geht wohl weiter

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die in dieser Woche positive Entwicklung der US-Börsen dürfte sich am Mittwoch fortsetzen. Eine Stunde vor der Startglocke an der Wall Street taxierte der Broker IG den Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> mit plus 0,19 Prozent auf 34 010 Punkte.

Investoren konzentrieren sich auf die weiter vorhandene Unterstützung der Märkte durch die Notenbanken und auf die Wirtschaftserholung. Somit werden sie auch die kurz nach der Eröffnung anstehenden Stimmungsdaten aus der Industrie und dem Service-Sektor genau im Blick haben.

Metall- und Ölpreise legten zu. Sie werden seit Wochen durch eine vielerorts entspanntere Corona-Situation gestützt, wenngleich die aktuell sich rasch verbreitende Virusvariante Delta in vielen Ländern allmählich die Oberhand zu gewinnen scheint.

Am Vortag hatte Fed-Chef Jerome Powell abermals mit Aussagen die Märkte beruhigt, die Inflationszunahme sei vorübergehend. Vor allem US-Technologiewerte hatten deutlich zugelegt und die Nasdaq-Indizes in Rekordhöhen getrieben. Zur Wochenmitte sieht es für den Technologiesektor erneut freundlich aus.

"Bemerkenswert ist, dass die Notenbanken hinreichend gelassen bleiben bezüglich der Inflationsperspektiven", sagte der Chef-Volkswirt der DekaBank, Ulrich Kater. Die Finanzmarktteilnehmer hätten somit wieder etwas Abstand genommen von der Idee einer raschen Reflationierung der Volkswirtschaften, wenn also die Preise durch Ankurbelung der Konjunktur stark steigen. Die in den letzten Tagen wieder etwas zurückgegangenen Renditen von Staatsanleihen hätten im Gegenzug den Aktienmärkten geholfen, so Kater.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.