Aktien New York Ausblick: Erholung geht kraftvoll weiter

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Am New Yorker Aktienmarkt stehen am Dienstag die Zeichen weiter auf Erholung. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial <US2605661048> etwas mehr als eine Stunde vor dem Handelsstart 0,78 Prozent höher bei 30 448 Punkten. Nachdem sich die Anleger bereits zum Wochenauftakt vom Spekulationshype rund um Aktien wie Gamestop <US36467W1099> und den Silbermarkt nicht mehr allzu sehr nervös machen ließen, scheinen sich die Wogen diesbezüglich nun weiter zu glätten. Der Silberpreis kam nach seinem Höhenflug auch wieder deutlich zurück.

Anleger werteten zudem ein Treffen zwischen dem neuen demokratischen Präsidenten Joe Biden und republikanischen Senatoren als positives Zeichen, auch wenn es in puncto Corona-Konjunkturpaket noch keinen Durchbruch gebracht hat. Das Gespräch im Weißen Haus sei "exzellent" und "sehr produktiv" gewesen, sagte eine Senatorin.

Auch die Technologiebörse Nasdaq dürfte am Dienstag an ihren im Vergleich mit den Standardwerten sogar noch stärkeren Wochenauftakt anknüpfen. Hier warten Anleger mit Spannung auf die Zahlen des Handelsriesen Amazon <US0231351067> und der Google-Mutter Alphabet <US02079K3059>, die nach Börsenschluss veröffentlicht werden. Sowohl Amazon als auch Alphabet notierten vorbörslich höher.

Bereits Quartalszahlen vorgelegt haben am Dienstag der Pharmakonzern Pfizer <US7170811035>, der Ölmulti ExxonMobil <US30231G1022> sowie der Paketdienst UPS <US9113121068>.

Trotz eines schlechten Geschäftsberichts legten die Aktien von ExxonMobil vorbörslich um 1,8 Prozent zu. UPS verteuerten sich nach einem besser als erwartet ausgefallenen Quartal um rund viereinhalb Prozent. Das Weihnachtsgeschäft hatte beflügelt. Pfizer erhofft sich von dem gemeinsamen Corona-Impfstoff mit Biontech im laufenden Jahr noch mehr Schub als bisher gedacht. Die Papiere gewannen ein gutes halbes Prozent.