Aktien New York Ausblick: Dow dank Biden-Sieg und Impfstoff-News auf Rekordkurs

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Zu Beginn der neuen Woche knallen an der Wall Street schon vorbörslich die Sektkorken. Die Anleger feiern sowohl den Sieg von Joe Biden bei der US-Präsidentschaftswahl als auch vielversprechende Nachrichten zu einem möglichen Corona-Impfstoff.

Dementsprechend steuert der Dow Jones Industrial <US2605661048> auf einen Rekordstand zu: Rund eine Stunde vor Handelsbeginn taxierte der Broker IG den bekanntesten amerikanischen Aktienindex über fünf Prozent höher bei 29 832 Punkten. Seine bisherige Bestmarke aus dem Februar - vor dem weltweiten Ausbruch der Corona-Pandemie - liegt bei 29 568 Punkten.

Erstmals gibt es zu einem für Europa maßgeblichen Corona-Impfstoff Zwischenergebnisse aus der für eine Zulassung entscheidenden Studienphase. Das Mainzer Unternehmen Biontech <US09075V1026> und der US-Pharmariese Pfizer <US7170811035> teilten mit, ihr Impfstoff biete einen mehr als 90-prozentigen Schutz vor der Krankheit Covid-19. Schwere Nebenwirkungen seien nicht registriert worden. Beide Unternehmen wollten voraussichtlich ab der kommenden Woche die Zulassung bei der US-Arzneimittelbehörde FDA beantragen. Unabhängige Experten zeigten sich beeindruckt.

Die an der US-Technologiebörse Nasdaq gelisteten Biontech-Papiere <US09075V1026> sprangen im vorbörslichen US-Handel um knapp 27 Prozent nach oben. Die Pfizer-Aktien <US7170811035> gewannen fast 16Prozent. Auch Aktien von Fluggesellschaften legten stark zu. So schossen American Airlines <US02376R1023>, United Airlines <US9100471096> und Delta Air Lines <US2473617023> um bis zu 25 Prozent hoch.

Bei McDonald's <US5801351017> konnten sich die Aktionäre nach Geschäftszahlen immerhin über ein Kursplus von nahezu fünf Prozent freuen. Der Fastfood-Riese berichtete für das dritte Quartal im Vergleich zu den drei Monaten davor eine deutliche Erholung. Der bereinigte Gewinn je Aktie nahm um fünf Prozent zu und lag damit über den Erwartungen der Analysten.