Aktien New York Ausblick: Aufwärtsdrang erlahmt etwas

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach einer bislang starken Börsenwoche dürfte die Erholung am Freitag an Schwung verlieren. Immerhin ging es für den Dow Jones Industrial <US2605661048> zuletzt vier Tage in Folge aufwärts, um insgesamt mehr als vier Prozent. Vor einer Woche war der Dow noch auf den tiefsten Stand seit mehr als einem Jahr gefallen.

Der Broker IG taxierte den Dow rund eine Stunde vor der Startglocke 0,06 Prozent im Plus bei 32 658 Punkten. Für den technologielastigen Nasdaq 100 <US6311011026> ging es um 0,35 Prozent moderat aufwärts auf 12 320 Zähler.

Weil neue Konjunkturdaten voraussichtlich keinen größeren Einfluss auf die Börsen haben werden, könnte der letzte Handelstag der Woche in ruhigen Bahnen verlaufen. Auch vom US-Anleihenmarkt gibt es keine nennenswerten Impulse.

Anders bei einigen Einzelwerten. Verschreckt reagierten die Anleger auf eine drastisch gesenkte Gewinnprognose des Bekleidungshändlers Gap <US3647601083>. Die Aktien brachen im vorbörslichen Handel um 18 Prozent ein. Die Papiere des Software-Anbieters Workday sackten um 8 Prozent ab. Analysten begründeten dies mit von Kunden verschobenen Aufträgen angesichts der wirtschaftlich unsicheren Lage.

Dell Technologies <US24703L1035> schnellten dagegen vorbörslich um 9 Prozent nach oben. Das Tech-Unternehmen konnte den Umsatz dank einer starken Nachfrage nach PCs im vergangenen Quartal um ein Sechstel steigern. Der Kurs des Kosmetikherstellers Ulta Beauty <US90384S3031> verteuerte sich um 8 Prozent, nachdem das Unternehmen die Jahresziele für Umsatz und Gewinn nach oben geschraubt hatte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.