Aktien New York Ausblick: Anleger nach Dow-Rekordhoch wieder vorsichtiger

·Lesedauer: 2 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach dem Rekordhoch an der Wall Street zum Wochenauftakt dürften die Anleger an den US-Börsen am Dienstag Risiken wieder scheuen. Aktuelle Oktober-Daten aus dem Einzelhandel waren etwas schwächer als erwartet ausgefallen. Nun wird noch auf die kurz nach dem Börsenstart anstehenden Daten zur Industrieproduktion gewartet.

Der Broker IG taxierte den US-Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> rund eine Stunde vor dem Handelsstart 0,9 Prozent tiefer auf 29 670 Punkte. Am Montag hatte der Dow seinen Höchststand aus der vergangenen Woche übertrumpft, dabei allerdings noch nicht die runde Marke von 30 000 Punkten knacken können.

Quartalszahlen legten aus dem Dow die Baumarktkette Home Depot <US4370761029> und der Supermarktbetreiber Walmart <US9311421039> vor. Home Depot profitierte auch im dritten Quartal von einer deutlich gestiegenen Kundennachfrage und übertraf die Erwartungen von Analysten. Vorbörslich ging es für die Aktie, die nicht allzu weit von ihrem Ende August erreichten Rekordhoch entfernt ist, um 1,2 Prozent abwärts.

Für das Walmart-Papier ging es vor dem Handelsstart um 0,5 Prozent abwärts, nachdem es am Vortag auf Rekordhoch geklettert war. Wegen eines starken Online-Geschäfts schnitt der Konzern im dritten Quartal besser als erwartet ab.

Die Aktien von Tesla <US88160R1014> dürften ebenfalls einen Blick wert sein. Am Vorabend hatte der Index-Anbieter S&P mitgeteilt, dass der Elektroautobauer ab dem 21. Dezember im marktbreiten S&P 500 <US78378X1072> vertreten sein wird. Vorbörslich profitierten die Anteilsscheine davon mit einem Plus von etwas mehr als 13 Prozent.

Für T-Mobile US <US8725901040> ging es zugleich um 2,6 Prozent nach oben. Wie aus einer Mitteilung an die Börsenaufsicht SEC vom Vortag hervorging, deckte sich die Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway <US0846707026> von Staranleger Warren Buffett im vergangenen Quartal mit T-Mobile-Aktien im Wert von rund 276 Millionen Dollar ein.