Aktien New York: Anfangsgewinn im Dow schmilzt wieder ab

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Aktienmarkt hat am Freitag im frühen Handel moderat zugelegt. Wie bereits am Vortag schmolzen im Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> aber die Anfangsgewinne rasch zusammen. Zuletzt stand der Dow noch 0,28 Prozent höher auf 34 561,06 Punkten. Auf Wochensicht steuert er damit auf ein Plus von gut 1 Prozent zu. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> gewann am Freitag 0,22 Prozent auf 4210,07 Punkte. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> legte mit 0,49 Prozent auf 13 724,55 Punkte etwas stärker zu.

Vor dem Wochenende veröffentlichte US-Konjunkturdaten zeigten ein gemischtes Bild. Das von der Uni Michigan ermittelte Konsumklima für Mai trübte sich etwas ein. Das Geschäftsklima in der Region Chicago hellte sich indes im Mai überraschend auf. Die Einkommen der privaten Haushalte sanken in den USA im April stark. Der Rückgang folgte allerdings auf einen drastischen Anstieg im Vormonat und ist durch Auszahlung staatlicher Konjunkturhilfen verzerrt.

Insgesamt seien an den US-Börsen die Anleger derzeit wieder risikobereiter angesichts recht solider Wirtschaftsdaten, der Ausgabenpläne von US-Präsident Joe Biden und der Erwartung einer weiter sehr lockeren US-Geldpolitik, hieß es aus dem Handel.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.