Aktien Frankfurt Schluss: Schwache Autowerte und Euro-Stärke belasten den Dax

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Erneut kräftige Kursverluste bei Daimler , BMW und VW haben zusammen mit einem starken Euro am Montag den Dax belastet. Am Vormittag sowie kurz vor Handelsschluss rutschte er zeitweise unter 12 200 Punkte. Mit einem Abschlag von 0,25 Prozent auf 12 208,95 Punkte ging der deutsche Leitindex dann auf einem Dreimonatstief aus dem Handel.

Kurzzeitig konnte der Dax am Nachmittag seine Verluste nahezu wettmachen. Dabei profitierte er von einem kleinen Schwächeanfall der europäischen Gemeinschaftswährung, der jedoch nicht von Dauer war. Am Abend wurde der Euro wieder zu 1,1679 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1648 (Freitag: 1,1642) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8585 (0,8590) Euro.

Der MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen sank um 0,12 Prozent auf 24 525,94 Punkte ein. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 0,74 Prozent auf 2258,07 Zähler runter.