Aktien Frankfurt Schluss: Rekorde bei Dax, MDax und SDax - Wall Street treibt an

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt sind am Dienstag die Rekorde gepurzelt. Der Leitindex Dax hatte gleich zum Handelsauftakt eine Bestmarke erreicht und anschließend weiter zugelegt bis auf 13 596,89 Punkte. Höher stand das Börsenbarometer in seiner bisher knapp 30-jährigen Geschichte noch nie. Letztlich belief sich das Plus bei 13 559,60 Punkten noch auf 0,71 Prozent.

Der MDax hatte im frühen Handel ebenfalls einen Höchststand erreicht, drehte später aber ins Minus. Am Ende gab der Index der mittelgroßen Werte um 0,06 Prozent auf 27 396,25 Punkte nach. Der TecDax der Technologiewerte war zunächst auf das höchste Niveau seit Februar 2001 gestiegen, doch schließlich ging es um 0,05 Prozent auf 2704,39 Punkte bergab. Auch dem Nebenwerteindex SDax gelang ein Rekord.

Auslöser war eine weltweit gute Börsenstimmung, vor allem in den USA. Dort hatte es am Vortag dank einiger milliardenschwerer Übernahmen und des beendeten Zwangsstillstands der Regierung ebenfalls Bestmarken gegeben.