Aktien Frankfurt Schluss: Moderater Preisauftrieb in den USA löst Kurssprung aus

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der überraschend moderate Anstieg der US-Verbraucherpreise im Oktober hat am deutschen Aktienmarkt eine Rally ausgelöst. Der Leitindex Dax DE0008469008 zog am Donnerstag um 3,51 Prozent auf 14 146,09 Punkte an und erreichte damit das Niveau von Anfang Juni. Der MDax DE0008467416 der mittelgroßen Werte schnellte um 4,08 Prozent auf 25 270,81 Punkte in die Höhe.

Der etwas abgeschwächte Preisauftrieb deutet auf weniger starke Leitzinsanhebungen durch die US-Notenbank Fed hin, die den Leitzins im laufenden Jahr schon stark erhöht hat. Die Fed hatte diesen auf den letzten vier Sitzungen um jeweils 0,75 Prozentpunkte angehoben. Notenbankchef Jerome Powell hat bereits auf der letzten Sitzung weniger starke Zinserhöhungen in Aussicht gestellt, wenn auch noch kein Ende der Maßnahmen.

"Die Inflation ist auf deutlichem Rückzugskurs", kommentierte Thomas Gitzel, Chefvolkswirt der VP Bank. Powell habe Grund zum Durchatmen. "Wenn es zu keinen weiteren externen Schocks kommt, werden die Teuerungsraten im kommenden Jahr noch merklicher fallen", schrieb Gitzel. Für die Fed rücke also der Zeitpunkt, an dem sie von weiteren Zinsanhebungen absehen könne, näher.