Aktien Frankfurt Schluss: Leichte Verluste im zögerlichen Vorweihnachtshandel

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am letzten Handelstag vor dem Weihnachtsfest haben die wenigen noch aktiven Anleger am deutschen Aktienmarkt ihr Pulver trocken gehalten. Weil viele ihre Bücher für dieses Jahr bereits geschlossen haben, waren die Umsätze am Freitag dünn und die Kursschwankungen vergleichsweise klein. Der deutsche Leitindex Dax gab um 0,28 Prozent auf 13 072,79 Punkte nach. Im Wochenvergleich bedeutet dies ein Minus von 0,23 Prozent.

Auch die Indizes in der zweiten deutschen Börsenreihe lagen am Freitag moderat im Minus: Der MDax verlor 0,19 Prozent auf 26 144,24 Zähler. Für den TecDax ging es um 0,06 Prozent auf 2536,25 Punkte nach unten.

Das Wahlergebnis in der spanischen Region Katalonien drückte etwas auf die Kurse. Dort hatten die separatistischen Kräfte erneut eine absolute Mehrheit errungen.