Aktien Frankfurt Schluss: Gewinnmitnahmen nach Rally

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben am Donnerstag Gewinne mitgenommen. Nach der jüngsten Erholungsrally büßte der Dax <DE0008469008> 1,24 Prozent auf 13 052,95 Punkte ein. Das bisherige Wochenplus beläuft sich aber immer noch auf 4,6 Prozent. Es resultiert vor allem aus dem hohen Kursgewinn am Montag, als Anleger euphorisch auf den US-Wahlsieg von Joe Biden und den sich abzeichnenden Durchbruch bei einem Corona-Impfstoff reagiert hatten.

Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Werte schloss am vorletzten Handelstag der Woche mit minus 0,26 Prozent auf 28 334,02 Zähler. Nach den hohen Gewinnen in den vergangenen Handelstagen und kurz vor dem Wochenende seien Gewinnmitnahmen nachvollziehbar, sagte Marktexperte Andreas Lipkow von Comdirect.

Anleger realisierten allmählich auch, dass es noch eine Weile dauern werde, bis ein Covid-19-Impfstoff tatsächlich in der Fläche verteilt werden könne, sagte Analyst David Madden von CMC Markets UK. Die Pandemie werde womöglich erst in einigen Monaten unter Kontrolle sein.