Aktien Frankfurt Schluss: Dax zurück über 15 300 Punkte

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem Rückschlag zur Wochenmitte hat der Dax <DE0008469008> am Donnerstag einen nächsten Erholungsversuch gestartet. Die Vorsicht der Anleger wich im Handelsverlauf zunehmend, zumal am Nachmittag erfreuliche Daten vom US-Arbeitsmarkt auch der Wall Street zu Erholungsgewinnen verhalfen.

Das deutsche Börsenbarometer legte letztlich um 1,70 Prozent auf 15 370,26 Punkte zu und schloss damit auf Tageshoch. Nach einem Rekordstand am Dienstag war es für den Leitindex tags darauf wegen Inflations- und Währungssorgen durch einen zuletzt stärkeren Euro kräftig abwärts gegangen. Dabei war auch die Marke von 15 000 Punkten kurzzeitig wieder unterschritten worden.

"Nun hat sich die Stimmung der Investoren wieder etwas aufgehellt, was allerdings nicht direkt zu Nettoneukäufen geführt hat", konstatierte Marktexperte Andreas Lipkow von Comdirect. Zumindest aber habe der Verkaufsdruck nachgelassen. Die Frage sei aber weiterhin, ob dem Dax eine Stabilisierung gelinge oder ob es zu einer neuen Verkaufswelle komme.

Für den MDax <DE0008467416> ging es am Donnerstag um 1,40 Prozent auf 32 344,72 Zähler nach oben und auch europaweit stiegen die Börsen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.