Aktien Frankfurt Schluss: Dax tritt auf der Stelle

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ohne eindeutige Richtung ist der Dax zur Wochenmitte aus dem Handel gegangen. Massive Verluste einiger Technologie-Schwergewichte sorgten am Mittwoch hingegen für klare Abgaben beim TecDax . Bestimmt wurde das Handelsgeschehen einmal mehr von Quartalszahlen zahlreicher Unternehmen. Der Eurokurs hielt sich stabil.

Der Dax schloss 0,02 Prozent höher bei 13 382,42 Punkten praktisch unverändert, nachdem er am Vortag mit 13 525 Zählern ein Rekordhoch erreicht hatte. Börsianer halten es für denkbar, dass der Leitindex vor der erwarteten Jahresendrally zunächst noch etwas sinken wird.

Für den MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen ging es ebenfalls um 0,02 Prozent nach oben auf 26 933,22 Punkte. Im frühen Handel hatte er mit 27 151,83 Punkten eine neue Bestmarke aufgestellt. Der TecDax verlor den zweiten Tag in Folge recht deutlich und sank letztlich um 1,41 Prozent auf 2521,41 Zähler.