Aktien Frankfurt Schluss: Dax steigt nach Ostern erstmals über 15 300 Punkte

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Robuste US-Konjunkturdaten haben nach dem langen Osterwochenende die Rekordrally des Dax <DE0008469008> befeuert. Der deutsche Leitindex hatte am Dienstag erstmals in seiner Geschichte die Marke von 15 300 Punkten übersprungen und bei knapp 15 312 Punkten einen Höchststand erreicht. Zum Handelsschluss blieb noch ein Plus von 0,70 Prozent auf 15 212,68 Punkte.

"Das aktuelle Niveau preist bereits sehr viele optimistische Annahmen ein", kommentierte Marktbeobachter Andreas Lipkow von Comdirect das Hoch im Dax. Einen weiteren spürbaren Anstieg über die 15 300-Punkte-Marke hinaus sieht Lipkow zurzeit nicht. Vielmehr dürfte es vorerst "sehr eng" werden. Auch Charttechniker Andreas Büchler von Index Radar äußerte sich vorsichtig. "Die Rally des Deutschen Aktienindex bekommt einen leicht ungesunden Touch", sagte er. Allerdings existierten abgesehen von einer Überhitzung vorerst keine weiteren Warn- oder Umkehrsignale.

Der Nebenwerte-Index SDax <DE0009653386> hatte am Dienstag ebenfalls eine Bestmarke erklommen und gewann am Ende 0,64 Prozent auf 15 836,49 Zähler. Für den MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Werte ging es bei 32 465,47 Punkten um 0,54 Prozent hoch.