Aktien Frankfurt Schluss: Dax schwächelt am Ende einer starken Woche

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einer deutlichen Erholung im Wochenverlauf hat der Dax am Freitag Verluste verbucht. Dank besser als erwarteter Oktober-Daten vom US-Arbeitsmarkt verringerte sich sein Minus bis Handelsschluss allerdings auf 0,70 Prozent. Sein Punktestand beläuft sich damit nun auf 12 480,02. Das Wochenplus beträgt acht Prozent, womit die coronabedingten Kurseinbrüche wieder nahezu wett gemacht wurden. Der MDax <DE0008467416> der 60 mittelgroßen Werte gab am Freitag um 0,56 Prozent auf 27 346,29 Zähler nach.

"Der Jobaufbau in den USA fiel gemessen an den Erwartungen besser aus, was aber nicht über die noch immer unbefriedigende Gesamtlage hinwegtäuschen sollte", kommentierte Volkswirt Thomas Gitzel von der VP Bank. "Der Arbeitsplatzaufbau kommt voran, aber nur in kleinen Schritten." Per saldo seien seit März trotzdem immer noch mehr als zehn Millionen Jobs abgebaut worden. Und auch Ulrich Wortberg von der Helaba merkte an: "Von Vollbeschäftigung ist man in den USA weit entfernt."